"Die größten Wunder gehen in der größten Stille vor sich"

(Wilhelm Raabe)

Ich begleite seit vielen Jahren Frauen und Paare auf ihrem Weg zum ersehnten Wunschkind.

 

Für mich gibt es nichts Schöneres als ein Paar, das endlich sein Baby im Arm halten darf.

 

Oft haben die Paare, die zu mir in die Praxis kommen schon eine längere Behandlungszeit in Kinderwunschzentren hinter sich. Es steht außer Frage, daß die Behandlungsmöglichkeiten der Reproduktionsmedizin für viele Paare sehr wichtig und manchmal unerlässlich sind. Doch viele Frauen und Paare - je länger das Wunschkind auf sich warten läßt - sind körperlich und seelisch erschöpft und oftmals sehr unglücklich. Sie stehen häufig sehr unter Druck und hadern mit sich und ihrem Körper. Nicht selten dreht sich alles nur noch um dieses einzige Thema.

 

Sowohl der weibliche Zyklus als auch Qualität und Quantität der Spermien sind nicht nur von gut funktionierenden Geschlechtsorganen oder Hormonen abhängig, auch Körper, Geist und Seele müssen im Einklang sein.

 

Die Frauenheilkunde und die Kinderwunschbehandlung

haben in der chinesischen Medizin (TCM) eine sehr lange Tradition.

Die TCM kann im Bereich der Frauenheilkunde eine wertvolle Hilfe sein. Die TCM wird in China, aber auch im Westen bei vielen gynäkologischen Erkrankungen eingesetzt:

Bei Amenorrhoe (ausbleibende Menstruation, z. B. nach Absetzen der Pille), Zyklusanomalien, Endometriose, Dysmenorrhoe (schmerzhafte Menstruation), bei ausbleibendem Eisprung, zur Verbesserung der Eizellqualität, bei PCOS (Polyzystisches Ovarial Syndrom), zur Steigerung der Fruchtbarkeit, bei Schwangerschaftsbeschwerden, bei Neigung zu Fehlgeburten oder zur Geburtsvorbereitung. Sie kann bei Stimmungsschwankungen, die z. B. bei PMS auftreten können, helfen oder bei Wechseljahresbeschwerden, wie z. B. Hitzewallungen.

Darüber hinaus können beim Mann Spermienanzahl, -qualität und -motilität verbessert werden.

Akupunktur ist eine Säule der TCM und wird in der Gynäkologie und bei Kinderwunsch gerne eingesetzt. Sie hilft den Körper zu stärken und zu harmonisieren. Der Hormonhaushalt wird sanft ausgeglichen.

Die Akupunktur kann ferner ein wichtiges Instrument, vorbereitend und begleitend zu schulmedizinischen Behandlungen wie IVF, ICSI, NC-ICSI/IVF oder IUI sein.

Gerne berate ich Sie ausführlich in meiner Sprechstunde über Möglichkeiten und Grenzen einer integrativen Kinderwunschbehandlung.